Unser Ursprung

Thérèse Bertherat, die Schöpferin

Ausgebildete Physiotherapeutin, Therese Bertherat  ist die Schöpferin der Antigymnastik® und Autorin des Bestsellers Der entspannte Körper (Le corps a ses raisons).

Sie ist enttäuscht vom trockenen Unterricht. “Man lernte und studierte den Körper Muskel für Muskel, Knochen für Knochen, aber nie in seiner Ganzheit, immer in Einzelteilen. Das Gleiche galt für die Behandlungen.”

In dieser Zeit begegnet sie Françoise Mézières, einer Physiotherapeutin, die eine revolutionäre Vision der Anatomie ausarbeitete. Eine Vision der Einheit, die den Köper als eine Ganzheit betrachtet, in der jedes Element vom anderen abhängig ist.

Therese Bertherat lässt sich in dieser Methode ausbilden, aber sie bleibt nicht da stehen und setzt ihre eigene Suche fort. Sie studiert und analysiert andere Körpertherapien: Bio-Energetik, Eutonie, Rolfing, Gestalttherapie,  Akupunktur, die Theorien der chinesischen Medizin. Dazu kommen ihre Kenntnisse der grossen Psychoanalytiker, von Freud über Jung bis zu den Arbeiten von Willhelm Reich. Aber vor allem arbeitet sie mit ihren Patienten und entwickelt nach und nach ihre Methode, die Antigymnastik.

Übersetzt in über fünfzehn Sprachen, die Bücher von Thérèse Bertherat zeigen einen anderen Blick auf den Körper. Sie hinterfragen bekannte Vorstellungen über den Körper und stellen ihre Methode vor, eine Gymnastik in völligem Gegensatz zur üblichen Muskeldressur.

image-origines-2

Heute vierzig Jahre nach der Entstehung wird Antigymnastik® auf der ganzen Welt praktiziert. Die Methode ist bis heute ein Original und einzigartig. Marie Bertherat Tochter von Thérèse Bertherat, ist die Geschäftsführerin der Organisation Antigymnastik®.